PETER WÜRTZ | 1941 - 1993

Bildhauer | ERfinder | Forscher

20. Mai 1941 - 7. Sept. 1993 - Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg u. a. bei den Gastprofessoren Avramides, Beroccal, Hausner, Nagel, Pestalozzi.

Von 1983-85 war er dort selber in der Lehre tätig.

WERKE

Peter Würtz wurde vom Neosurrealismus geprägt, seine Arbeiten befinden sich im internationalen privaten Besitz und als Kunst am Bau im Hamburger Raum.

Abbildungen

  • „Fuß“ - Eitempera mit Knochenrahmen
  • „Kuss“ - Bronze
  • „Beichtgerät“ - Koffer mit Ohren
  • „Plakat 1968"
  • „FrauMann“ - außen Frau innen Mann, Bronze
  • „Panta rhei“ - Bronze
  • „fuck“ - Bronze
  • „Durchsicht“ - Brillengestelle
  • „Kopf“ - schwarz-weiß
  • „Leuchtobjekt“ - Findlinge mit Leuchtstoffröhren

back2MUR   >>>